Spielleitung und Masons Schmeissfliegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun, der Mitspieler hinter Mason hat mir schon einige Male dargelegt, das der rüpelhafte Ton dieser Figur zum Konzept gehört. Das wiederum ändert nichts daran, das ich es abstoßend finde - Konzept oder nicht.

      Ich bedauere natürlich, dass Mr. Mason sich durch den Gebrauch eines Wortes "super angekotzt" fühlt, nichtsdestotrotz - Mason, es ist ein Wort. Ein Wort. Ein Wort.

      Vielleicht helfen Dir zwei Wochen Rat... ähm... DU Entzug dabei, etwas gelassener an die ganze Sache heranzugehen. Einfach mal zwei Wochen auskoppeln.

      Ohne Spielleitungsbeschluß.

      Im Grunde befürchte ich das nicht einmal der massive Gebrauch von Hammer und Meißel an Deinem Dickschädel Dich irgendwie zu der Einsicht gelangen lassen würde, das Du auch mal im Leben Unrecht hast.
      Ehemaliger Bürger der DU
    • Nein, aber das hier ist jetzt einfach mal der Versuch die Diskussion aus dem siminternen Bereich dahin zu verlagern, wo es hingehört.
      Ich habe in der SL vorgeschlagen Mason einhundert Mal "Ratelon" schreiben zu lassen, er soll uns davon ein Foto schicken. Rein persönlich wäre ich eher für 20 Schläge auf den nackten Hintern, ausgeführt von Patrick. Damit hätten wir zumindest eine Anekdote für die nächsten fünf Jahre.
      Ehemaliger Bürger der DU
    • Gehört das wirklich ins Simoff? In der DU tut man sich mit dieser Trennung traditionell schwerer als in vielen anderen Projekten:

      - die Gründung der Micronation Demokratische Union (vormaliger Zusatz: Ratelon) wird simon wie simoff streng gleichgesetzt, und gerne als Argument in politische und gesellschaftliche Debatten rund um Föderalismus, Patriotismus, Nationalgefühl und dergleichen eingebracht, andererseits wurde die Einführung der Länder nicht nur vordatiert, sondern überhaupt die Realität umgekehrt, dass es zuerst den damals Ratelon heißenden Staat, und später seine Länder gab;

      - manche forderten nach dem Wechsel von der OIK- auf die GF-Karte, diesen Vorgang simon zu erklären;

      - niemand weiß so recht, ob dieses Land nun simon jemals den Namen Ratelon trug, oder nicht;

      - laut geltenden Spielregeln kann die Simoff-Spielleitung in das Simon-Geschehen eingreifen, nämlich durch die Ahnung siminterner Ehrendelikte;

      - die Liste wäre wahrscheinlich noch fortzusetzen...

      Ich denke, dieses Projekt hat in seiner bald neunjährigen Geschichte schon schlimmeres erlebt, als die jüngste Äußerung, die ein Spieler über seine ID "Brian Mason" getan hat. Vor allem Beleidigungen, die weitaus deutlicher auf Simoff-Personen abzielten. Simintern ist weder festgelegt, dass die DU keine "Micronation" sei (siehe dazu die jüngste Debatte mit Spielern des Königreiches Moncao, die diesen Begriff innerhalb der Community sogar als Standard betrachten!), noch, dass es keine Spielleitung gibt, denn diese nimmt ja - s. o. - auch auf das Simon-Geschehen bezogene Befugnisse wahr. Es ließe sich endlos darüber streiten, wer nun zuerst die Grenze zwischen Simon und Simoff überschritten hat, der Brian Mason-Spieler oder die Spielleitung, und wie befriedigend wäre ein Machtwort der Spielleitung, die selbst Partei in diesem Streit ist, zur Entscheidung?

      Ich kann mich der Äußerung des Maximilian von Rohan-Mason-Spielers nur anschließen. Ich mag diese "'Ich geh' zur SL'-Kultur"- auch nicht. Erinnert mich irgendwie an den Kindergarten ("Das geh' ich jetzt petzen! *heul*). Noch weniger gefällt mir, wie ein SL-Mitglied ankündigt, einen Sachverhalt in dieser anzubringen, woraufhin ein anderes SL-Mitglied dem betroffenen Spieler daraufhin einen freiwilligen vorübergehenden Verzicht auf die Spielteilnahme vorschlägt, und dabei einfließen lässt, ihm gefiele die Art wie ein Spieler einen seiner Charaktere simuliere nicht. Offen gesagt, vor dem Hintergrund der skandalös schlechten Informationspolitik der Spielleitung im Falle "Frank W." kotzt mich das langsam an (um Missverständnissen vorzubeugen: ich fasse die Äußerung des Brian Mason-Spielers, er wolle sich an die Spielleitung wenden, als Polemik auf. Dass diese trotz Verwendung des Begriffes "Spielleitung" simon gewesen sein kann - s. o.).

      Es gab immer mal Spieler, die mit ihren IDs vielleicht oder zweifelsfrei über die Stränge geschlagen sind. Es gab immer kantige und rüpelhafte Charaktere, simon wie simoff. Es gab schon immer mal Mehrfach-IDs, es gab mal einen Gerichtsbrand. Und mittlerweile gibt es bei mir den Eindruck, die Gemeinschaft wurde ohne im Geheimforum tagende, von Transparenz und Rechtsstaatlichkeit dispensierte, unanfechtbar entscheidende Spielleitung besser damit fertig...

      Just my two cents.

      Edit: Hatte noch bei einem Stichpunkt etwas vergessen ;)
      Amber Marie Ford
      Richterin am Unionsgericht
      Unionsministerin der Justiz a. D.
      Präsidentin des Unionsparlamentes a. D.
      Unionsvorsitzende der FDU a. D.
      Ministerpräsidentin des Freistaates Freistein a. D.
      Oberste Unionsanwältin a. D.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amber Marie Ford ()

    • Original von Amber Marie Ford
      Noch weniger gefällt mir, wie ein SL-Mitglied ankündigt, einen Sachverhalt in dieser anzubringen, woraufhin ein anderes SL-Mitglied dem betroffenen Spieler daraufhin einen freiwilligen vorübergehenden Verzicht auf die Spielteilnahme vorschlägt, und dabei einfließen lässt, ihm gefiele die Art wie ein Spieler einen seiner Charaktere simuliere nicht. Offen gesagt, vor dem Hintergrund der skandalös schlechten Informationspolitik der Spielleitung im Falle "Frank W." kotzt mich das langsam an (um Missverständnissen vorzubeugen: ich fasse die Äußerung des Brian Mason-Spielers, er wolle sich an die Spielleitung wenden, als Polemik auf. Dass diese trotz Verwendung des Begriffes "Spielleitung" simon gewesen sein kann - s. o.).


      *nickt verhalten*
      [SIZE=3]Fiete ist ein Mädchenname.[/SIZE]
    • Original von Peter Vain
      Man muss jedoch beachten, dass Andriz als Besitzer des Forums doch auch rechtlich gebunden ist, Beleidigungen nachzugehen...?


      Nur wenn mir diese zur Kenntnis gebracht werden - was allerdings mittlerweile geschehen ist.
      Löschen macht jetzt wenig Sinn, da die Äußerung schon mehrere Male zitiert wurde. Naja, unter anderem gleißig von mir selbst.

      Ach, Amber... wärst Du interessiert mich im Falle Goldheart vs. Mason zusammen mit Kauli zu vertreten? Ich würde auch gerne noch den Dennis und den Frank dazuholen.
      Ehemaliger Bürger der DU
    • Original von Natalie von Matahari
      Meinst du Kauli alleine hilft da nicht mehr. ;)


      Nö, das sind meine Erfahrungswerte: Nimm immer das, was zur Lösung eines Problems notwendig ist und verdoppele es dann.
      Damit löse ich ja auch meine Projekte.
      Und Zahlungsmittel, auch Bramer, habe ich sicherlich noch genug. Und wofür soll ich sie ausgeben, wenn nicht für ein wenig Spaß?
      Ehemaliger Bürger der DU
    • Ich gebe zu, dass der Kommentar sehr simoff-lastig war, weshalb ich mich (vor diesem Zirkus hier) dazu entschlossen habe, mich bei der Person hinter "de las nieves" zu entschuldigen. Ich habe "Ratelon" hundert Mal abgeschrieben, bei meiner Kamera leuchtet aber die ganze Zeit eine scheiß rote Uhr auf, weshalb ich aus unerfindlichen Gründen keine Bilder machen kann.
    • Nö, da ich den Begriff Ratelon ja auch noch verwende und du ja auch deutlich von "Scheißhausfliegen" und nicht in der Einzahl gesprochen hast.

      Freiheit durch Sozialismus!

      Ich war, ich bin, ich werde sein!

      Präsident der Republik Salbor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fiete Schulze ()

    • Original von Brian Mason
      Ich habe mich bei meiner Äußerung auf die AAR bezogen, die sich wissentlich diesen Namen gegeben hat, während ihr (die PDS-R) es vermutlich nur noch nicht geschafft habt, euch umzubenennen.


      Nun, das werden wir vor dem simon Gericht klären. Als DUler kurz vor dem Rentenalter habe ich diese Äußerung jedoch klar auf mich bezogen und musst erst einmal meine Herztropfen nehmen. Und will natürlich Schadensersatz. Und Zwangsarbeit. Ins Arbeitslager, ja, wenns die denn noch gäbe.

      War doch nicht alles so schlimm, was er damals eingeführt hat, der Ado... ähm.... naja.
      Ehemaliger Bürger der DU