Haus Behrling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch hier lautet mein Ergänzungsvorschlag, wie bei der Clearingstelle:
      Was den Direktor angeht, so schlage ich vor, dass sich seine Amtszeit automatisch um sechs Monate verlängert, wenn nicht eine andere Person zum Ende von deren Amtszeit zum neuen Direktor bestimmt wurde. Damit ersparen wir uns die Erfordernis der Bestätigung im Amt, zumal es in der Praxis wohl dazu kommen wird, dass nicht immer rechtzeitig der Amtsinhaber bestätigt oder ein Amtsnachfolger bestimmt wird. Mit der automatischen Verlängerung umgehen wir dem Risiko, dass die Clearingstelle ohne Direktor dasteht.
    • Viele Dank für diese Ergänzung, ich werde sie - die Zustimmung des Kollegen Kurtz vorausgesetzt - in die Vorlage einarbeiten.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Anton Kurtz schrieb:

      Lassen Sie mir bitte noch etwas Zeit, um über den Vorschlag nachzudenken.
      Natürlich. Ich gebe zu, dass dieser Vorschlag etwas überfallartig kam. ;)
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Vielen Dank, Herr Hofkanzuler, wir haben damit folgendes Zwischenergebnis:



      Protokoll über die Errichtung der TRANORA-Investitionsbank (TIB)

      Präambel
      Die Hohen Vertragsschließenden Mächte,
      gewillt, ihre Zusammenarbeit, insbesondere auf dem Gebiet der Wirtschaft
      (Art. 1 Abs. 2 des Vertrages über die Gründung des Transnordanikrates)
      zu intensivieren,
      anerkennend, dass durch die Förderung gemeinsamer, grenzüberschreitender
      Projekte den gemeinsamen Wohlstand ihrer Völker gedient wird,
      haben beschlossen, eine gemeinsame Investitionsbank zu gründen und zu betreiben.

      Artikel 1 Allgemeines
      (1) Ziel und Aufgabe der TIB ist es,
      a. gemeinsame, grenzüberschreitende Projekte,
      b. kommunale, regionale oder nationale Projekte,
      c. den Mittelstand und Existenzgründer,
      d. die Förderung von Energiespar- und Umweltschutztechniken
      durch Kredite, Zuschüsse oder Beteiligungen zu finanzieren und zu realisieren
      und so zu einer ausgewogenen wirtschaftlichen Entwicklung im TRANORA-Raum zu sorgen.
      (2) Außerhalb des TRANORA-Raums können Projekte finanziert werden, wenn
      Unternehmen, die ihren Hauptverwaltungssitz innerhalb des TRANORA-Raums
      haben oder gemeinsame TRANORA-Interessen dies erfordern.
      (3) Der Direktor der TIB ist verpflichtet, auf Verlangen, der
      TRANORA-Kommission und dem TRANORA-Rat Bericht zu erstatten und Fragen
      zu beantworten.
      (4) Die TIB agiert eigenverantwortlich und in eigenem Namen.

      Artikel 2 Organisation
      (1) Sitz der TIB ist Klapsmühltal, Freistaat Fuchsen.
      (2) Die TIB wird von einem Direktor geleitet, der vom TRANORA-Rat einstimmig für die Dauer von sechs Monaten berufen wird. Die Amtszeit des Direktors verlängert sich automatisch um sechs Monate, wenn der TRANORA-Rat nichts anderes beschließt.
      (3) Die Rechts- und Dienstaufsicht wird vom Hohen Sekretär des TRANORA ausgeübt.
      (4) Die Bilanz der TIB wird in Fuchsmark ausgewiesen.

      Artikel 3 Finanzierung
      (1) Die TIB erhält eine Anschubfinanzierung in Höhe von 120 Mrd.
      Fuchsmark als Grundkapital, die von den Mitgliedern des TRANORA im
      Verhältnis
      - Freesland 2 Anteile
      - Fuchsen 3 Anteile
      - Ratelon 4 Anteile
      aufgebracht werden.
      (2) Auf Antrag des TIB-Direktors kann der TRANORA-Rat eine Aufstockung
      des Grundkapitals beschließen. Ein solcher Beschluss bedarf zudem der
      Zustimmung der nationalen Parlamente.
      (3) Die TIB ist befugt, durch Anleihen an den Kreditmärkten, benötigtes Kapital zu beschaffen.

      Artikel 4 Geschäftsfähigkeit
      (1) Die TIB besitzt in jedem Mitgliedstaat die Rechts- und
      Geschäftsfähigkeit, die juristischen Personen nach dessen
      Rechtsvorschriften zuerkannt wird.
      (2) Die TIB ist befugt, mit der Regierung des Gastgeberlandes ein Abkommen über ihren Sitz zu schließen.

      § 5 Inkrafttreten
      Dieses Protokoll tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Vorsitzende des
      TRANORA-Rates festgestellt hat, dass alle Mitgliedsstaaten die
      Ratifikationsurkunde beim Dispositar hinterlegt haben.

      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Neu

      Exzellenzen, ich darf feststellen, dass wir hinsichtlich beider Protokolle einen Konsens erzielen konnten.

      Ich schlage vor, wir kommen nun zum nächsten Punkt der Tagesordnung, "Beratung u. Beschlussfassung über Ort und Datum der TRANORA-Sommertagung".

      Ich erlaube mir vorzuschlagen, dass wir alphabetisch vorgehen. Demnach wäre als nächstes Freesland als Tagungsort an der Reihe. Als Zeitrahmen für das nächste ordentliche Treffen des Transnordanikrates schlage ich den Juli 2021 vor. So haben wir ausreichend Zeit für die Vorbereitungen.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Neu

      Das Königreich Freesland erklärt sich mit dem Vorschlag von Exzellenz Bont, die nächste TRANORA-Ratssitzung im Juli in Freesland stattfinden zu lassen, einverstanden.

      Ich schlage vor, dass wir dieses Treffen mit einem Abschlusscommuniqué beenden.
      Der Inhalt könnte sein:
      - Erklärung zu den beiden vereibarten Protokollen zur Clearingstelle und TIB, verbunden mit der Willensbekundung, dass dies ein erster Schritt auf dem Weg der verstärkten Zusammenarbeit ist.
      - Einladung an Münchberg, dem TRANORA beizutreten.
      - Feststellung, dass die nächste TRANORA-Ratssitzung im Juli 2021 in Freesland stattfinden wird.
      - Evtl. noch Stellungnahme zu irgendwelchen Ereignissen von weltpolitischer Bedeutung (ein solches Ereignis ist mir jedoch nicht bekannt).
    • Neu

      Sehr schön, damit haben wir auch bezüglich Ort und Zeit der nächsten Ratssitzung einen Konsens erzielt. :)

      Das mit dem Schlusscommuniqué halte ich für eine gute Idee. Damit hätten wir auch noch mal für uns selbst eine Zusammenfassung unseres Treffens.

      Wenn gewünscht, kann ich bis einschließlich Sonntag einen Diskussionsentwurf vorlegen; es sei denn, dass Exzellenz van Steen als Vorschlagender den Entwurf vorlegen möchte?
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION