Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebe Freunde, meine sehr geehrten Damen und Herren, auch ich will es mir nicht nehmen lassen, ein paar Worte zu sagen. Zunächst einmal meinen Glückwunsch dem gewählten Parteivorstand. Ich denke, das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache: wir lassen uns nicht auseinander dividieren. Ich habe bereits vor einigen Monaten eindringlich innerhalb der Unionsregierung vor einer zu engen Anlehnung an Astor gewarnt. Eine zu einseitige Ausrichtung der Außen- und Sicherheitspolitik auf nur einen Partner …

  • Wahl des Unionsvorstands der KDU Wählen Sie Helen Bont zur Unionsvorsitzenden der KDU? [x] Ja [ ] Nein [ ] Enthaltung Wählen Sie Manuel Meyer zum stellvertrenden Unionsvorsitzenden der KDU? [x] Ja [ ] Nein [ ] Enthaltung Wählen Sie Johannes Kleven zum Generalsekretär der KDU [x] Ja [ ] Nein [ ] Enthaltung [/quote]

  • Dann mache ich mal den Anfang. Für das Amt des Parteivorsitzenden schlage ich Helen Bont, für das Amt des stellv. Parteivorsitzenden schlage ich Manuel Meyer und für das Amt des Generalsekretärs Johannes Kleven vor.

  • Guter Haushalt. Wir haben sogar einen Überschuss. Das schafft die "öffentliche Hand" nur selten.

  • Ist ebenfalls anwesend.

  • Wahl Spielleitung

    Franz Sperling - - Off Topic

    Beitrag

    Ich schlage vor: Patrick Martinshof Johannes Kleven Heinz Lüneburg Ferdinand Dedinger Helen Bont als Kandidaten vor.

  • Schaut sich, wie immer, die Nachrichten an. Die unabhängige Berichterstattung, wie sie RTF bietet, ist wirklich ein Segen für Ratelon.

  • Zitat von Johannes Kleven: „Zitat von Klaus Platzner: „Zitat von Sahra Devillier: „Die Diktatur ist längst traurige Realität geworden. Und unser Land zu einer Lachnummer. Dank Helen Bont und ihrem KDU-Wahlvieh zu dem Sie sich ja nun auch ganz offiziell gesellen. “ Merken Sie nicht, was für ein arrogantes Gewäsch Sie da von sich geben? “ “

  • Ich wollte das sagen, was ich gesagt habe. Ohne Ihren diffamierenden Zusatz. Was die Grūnde angeht, so kennen Sie diese bereits. Sie wurden Ihnen in der Verbotsverfügung mitgteilt. Falls Sie die Gründe vergessen haben sollten, können Sie diese jederzeit nachlesen.

  • Zitat von Hans Stettler: „Seit wann haben Sie die Entscheidungsgewalt darüber was jemand glauben darf? Sie offenbaren hier ein ganz übles Gedankengut. “ Da täuschen Sie mal wieder über den Inhalt des Gesagten: jeder kann glauben was er will. Vorliegend kann aber keine Fall von Religionsunterdrückung gegeben sein, weil die von Ihnen vertretene Organisarion, die verboten wurde, keine Relugionsgemeinschaft ist, auch wenn sie ihr wahres Wesen mit dem Deckmäntelcelchen "Religion" zu verschleiern vers…

  • Zitat von Hans Stettler: „Zitat von Franz Sperling: „Zitat von Hans Stettler: „Die Verbotsverfügung welche erlassen wurde widerspricht selbst den hiesigen Gesetzten und der Verfassung. Und dies obwohl Helen Bont und Erfüllungsgehilfen von Ihrem Kaliber Herr Sperling alles getan haben sich die Gesetze zurecht zu biegen. Ich wiederhole es also noch einmal in aller Deutlichkeit: Das Bont-Regime hat kein Recht die Church of Unitology und den gemeinnützigen und noch dazu von der Kirche unabhängigen V…

  • Zitat von Sahra Devillier: „Helen Bont erntet nun was sie über Jahre gesät hat. Sie hat es tatsächlich fertiggebracht, dass wir unseren ältesten Verbündeten verloren haben! Dies Frau und ihre Schergen gehören mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt! “ Sie kreischen wirres Zeug. Wäre Astor tatsächlich unser Verbündeter gewesen, hätte die astorische Seite die Verleumdungen, die von seiten der Psychosekte vorgebracht wurden, objektiv geprüft, und hätte das Gespräch mit der ratelonischen Seite ge…

  • Zitat von Hans Stettler: „Die Verbotsverfügung welche erlassen wurde widerspricht selbst den hiesigen Gesetzten und der Verfassung. Und dies obwohl Helen Bont und Erfüllungsgehilfen von Ihrem Kaliber Herr Sperling alles getan haben sich die Gesetze zurecht zu biegen. Ich wiederhole es also noch einmal in aller Deutlichkeit: Das Bont-Regime hat kein Recht die Church of Unitology und den gemeinnützigen und noch dazu von der Kirche unabhängigen Verein NARCONON zu verbieten! Was wir hier sehen ist e…

  • Es ist nicht erstaunlich, dass die Urinologen ihre Behauptungen nicht beweisen können. Erstaunlicher ist, dass die Demokraten und Republikaner offensichtlich den Lügen glauben. Ich frage mich, ob sich die Kongressabgeordneten, die für den Antrag stimmten oder sich der Stimme enthielten, der Tragweite ihrer Entscheidung bewusst sind.

  • Ankunft aus Cranberra

    Franz Sperling - - Empfangshalle

    Beitrag

    Hat einen Bekannten zum Flughafen gebracht, und sieht wie ein paar wenige Feinde der Freiheit und Demokratie gegen die demokratisch legitimierte Unionsregierung demonstrieren. Ein Glück, dass diese Organisation, die unter dem Deckmantel der Religion gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung kämpft, in Ratelon rechtzeitig verboten wurde, so dass sie hier, anders als in Astor, Staat und Volk nicht versklaven kann.