Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frau Präsidentin, Hohes Haus, mit der Vorlage dieses Änderungsgesetzes vollzieht die Unionsregierung zum Einen das, was bereits jetzt in Ratelon ohnehin weitestgehend Praxis ist: nämlich, das Ehen erst mit Erreichen der vollen Geschäftsfähigkeit geschlossen werden. Zum Anderen stellt sie klar, dass im Ausland geschlossene Kinderehen zum Beispiel in Ratelon keinen Bestand haben, womit die Uninosregierung einen Beitrag zum internationalen Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Zwangsheiraten zu le…

  • Anwesenheit trotz Abwesenheit

    Helen Bont - - Off Topic

    Beitrag

    Ich habe leider seit geraumer Zeit keinen Zugriff mehr auf die Übersicht. Auf die Frage warum, erhielt ich leider keine Antwort.

  • Wer ist denn überhaupt noch aktiv?

    Helen Bont - - Off Topic

    Beitrag

    Das ist sicherlich richtig. Viele ehemalige Mitspieler sind aber auch schlicht aus Zeitmangel nicht mehr hier: nach Schule und Studium stehen sie jetzt im Berufsleben, haben Familie und gehen eventuell noch Vereinstätigkeiten nach. Da bleibt für die MNs keine Zeit mehr. Es gibt MNs, die noch eine relativ große aktive Mitspielerschaft haben, wie etwa Dreibürgen oder Astor - zumindest habe ich, rein äußerlich betrachtet, diesen Eindruck. Andere MNs vegetieren nur noch vor sich hin. Ratelon liegt i…

  • Herr Präsident, Hohes Haus, mit dem Grundlagenvertrag, der Ihnen heute zur Beratung und Beschlussfassung vorliegt, setzt die Unonsregierung ihre Politik der internatonalen Vernetzung fort. Die Unionsregierung ist hierbei davon überzeugt, dass mit jeder neu geknüpften Verbindung zu einem anderen Staat, die Stabilität und der Frieden in der Welt gefestigt werden. Des Weiteren gehen die Unionsregierung davon aus, dass sich, gerade mit Blick auf das Kaiserreich Fuso, neue Chancen und Impulse für die…

  • Verstehe. Wie ist denn Ihre persönliche Sicht auf die gegenwärtigen internationalen Beziehungen?

  • Wer ist denn überhaupt noch aktiv?

    Helen Bont - - Off Topic

    Beitrag

    Nun, es sind im Grunde die Möglichkeiten, die man in jeder MN angeboten bekommt: - politische Simulation, - wirtschaftliche Simulation, - gesellschaftliche Simulation, - kulturelle, sportiche Simulation. Ich bin, ehrlich gesagt, nicht unbedingt als Tutor oder Betreuer geeignet. Ich ermuntere alle Mitspieler grundsätzlich einfach einzusteigen und mitzumachen. Leider sind uns die anderen politischen Parteien mit der Zeit abhanden gekommen. Dass ein Machtwechsel jedoch möglich ist, ist erwiesen. Le…

  • Helmut-Hennrich-Saal; Kanzleramt

    Helen Bont - - Unionsregierung

    Beitrag

    Haben Sie Punkte, die Sie gerne in den Vertrag aufnehmen möchten?

  • Anträge an das 52. Unionsparlament

    Helen Bont - - Unionsparlament

    Beitrag

    Die Unionsregierung beantragt Aussprache und Abstimmung über den folgenden völkerrechtlichen Vertrag: Nachbarschaftsvertrag zwischen dem Kaiserreich Fuso und der Demokratischen Union Ratelon Präambel Das Kaiserreich Fuso und die Demokratische Union Ratelon, in der Überzeugung, dass Frieden, Sicherheit und Wohlstand nur in partnerschaftlicher Kooperation über Grenzen hinweg realisiert werden kann, gewillt, ihre ihre bilateralen nachbarschaftlichen Beziehungen freundschaftlicher und harmonischer P…

  • Das ist eine gute Idee. Was ich Sie noch fragen wollte, kaisersliche Hoheit, welche außenpolitischen Vorstellungen verfolgt Ihre Regierung?

  • Wer ist denn überhaupt noch aktiv?

    Helen Bont - - Off Topic

    Beitrag

    Das ist eine vgute Frage. Wenn ich mich nicht irre, hatten wir mal eine Präsenz auf Facebook (oder haben sie noch), was aber nicht viel gebracht hat. Ich selber habe einfach bei den Freunden und Bekannten Werbung gemacht, wenn ich den Einruck hatte, dass sie Interesse haben könnten.

  • Ich bin da sehr optimistisch, kaiserliche Hoheit. Die Unionsregierung hat bereits mehrere Projekte in Vorbereitung, die die Zielvorgaben des Völkerbundes undterstützen und die Zusammenarbeit zwischen den Völkerbund-Mitgliedsstaaten fördern sollen, und die dem Völkerbund in Kürze vorgestellt werden sollen.

  • Wer ist denn überhaupt noch aktiv?

    Helen Bont - - Off Topic

    Beitrag

    Tja, so ändern sich die Zeiten. Es war mal so, dass wenn man zwei Tage hier nicht online war, man stundenlang brauchte, um alle Posts durchzulesen, die in dieser Zeit veröffentlicht wurden.

  • Ich kann sehr gut verstehen, wenn Skepsis vorherrscht. Jedoch bin ich mir sicher, daqss der Völkerbund seine Nützlichkeit unter Beweis stellen wird, sobald der Generalsekretär gewählt wurde.

  • Kleiner Konferenzraum

    Helen Bont - - Unionsregierung

    Beitrag

    Unsere parlamentarischen Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen.

  • Wenn Sie sich die Entwicklung der internationalen Beziehjungen der letzten Jahre anschauen, dann kann eigentlich nur konstatiert werden: ja, die Welt braucht eine internationale, globale Orghanisation der Kooperation, der Konfliktvermeidung und friedlichen Konfliktbeilegung. Denken Sie nur an den von Andro damals vom Zaun gebrochenen Konflikt um die Pole, denken Sie an die vielen Bürgerkriege, wie etwa in Anturien, die sich zu internationalen Krisen hätten auswachsen können. Oder denken Sie an d…

  • Was ich Sie noch fragen wollte, kaiserliche Hoheit: wie denken Sie und Ihre Regierung über eine Mitgliedschaft Ihres Landes im Völkerbund, bzw. wie ist Ihre Meinung generell zum Völkerbund?

  • Das dürfte eine gute Idee sein.

  • Herr Präsident, meine Damen und Herren Abgeordnete, mit diesem Vertrag strebt die Unionsregierung die Etablierung dauerhafter, stabiler und freundschaftlicher Beziehungen zu San Cristóbal an. Wie Sie sehen können, benennt dieser Vertrag bereits konkrete Fe4lder, auf denen die sowohl deie Demokratiswche Union Ratelon als auch San Cristóbal zusammenarbeiten wollen. Dieser Vertrag hebt sich somit deutlich ab von anderen Verträgen, die sonst immer in Umlauf gebracht werden, und die, als konkrete Sub…

  • Wer ist denn überhaupt noch aktiv?

    Helen Bont - - Off Topic

    Beitrag

    Grob überschlagen komme ich mit Dir auf sechs wirklich aktive Mitspieler.

  • Gestatten Sie mir, dass ich zunächst grundsätzlich antworte: dass damals der Rat der Nationen ohne Not aufgegeben wurde, halte ich für den größten Fehler, den sich die damals politisch Verantwortlichen zurechnen lassen müssen. Denn seit dieser Zeit steht die Weltgemeinschaft da ohne jede institutionelle Möglichkeit der globalen Zusammenarbeit oder der globalen Konfliktverhütung bzw. Konfliktverarbeitung. Es ist kein Geheimnis, dass ich seit Jahren darum bemüht bin, diesen - in meinen Augen unert…