Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 225.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unionspräsidentenwahl 08/2014

    James Didot - - Öffentliches Leben

    Beitrag

    Zitat: „Original von Draga Markievic Zitat: „Original von Sylvester Calzone Neuwahlen unter Zuhilfenahme eines externen Wahltools und gut ist's.“ Was voraussetzt, dass die Wählerdaten zuvor erhoben werden. Aber das sind alles Dinge, die eine neue Regierung ja in Angriff nehmen kann. Die Verfassung funktioniert ja. Und Helen hat ja bereits entsprechende rechtliche Konstrukte gebastelt, um alles verfassungskonform auszugestalten. Wobei ich beim kommissarischen Unionswahlleiter noch prüfe.“ Dieser …

  • Wie wäre es, einfach einen neuen Unionswahlleiter zu ernennen?

  • Wow, ich habe einen Post verschoben, der hier nicht hingehört. Das ist fürwahr eine Revolution.

  • Wieso? Der Beitrag gehört hier nicht rein. Deswegen habe ich ihn verschoben. Außerdem ist diesselbe Mitteilung im Regierungsforum bekannt gemacht worden, einmal dürfte wohl reichen. Bont braucht hier nicht die beleidigte Leberwurst raushängen lassen, nur weil ihr es nicht passt, dass andere mehr Elan und Motivation einbringen als sie als Kanzlerin zu geben in der Lage ist. Zudem habe ich bereits geschrieben, dass es sich bei dem integrierten BNET-System nur um einen Demo-Modus handelt, quasi als…

  • Transaktion komplett. Ja, das System erlaubt nur ein Konto pro Nutzer.

  • Sie betreiben eine gefährliche Gleichsetzung von Staat mit Volk. Zitat: „Original von Tjark Siefken Der Staat als Diener des Volkes drückt gegenüber denen, die das Gemeinwohl positiv befördert haben, den Dank des Volkes aus. Ich kann darin keinen obrigkeitlichen Akt erkennen, sondern vielmehr einen solcher der Anerkennung mündiger Bürger.“ Und seit wann nimmt man von seinen Bediensteten eine Auszeichnung entgegen?

  • Vereidigungen

    James Didot - - Landtagsarchiv

    Beitrag

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft zum Wohle des Volkes Salbor-Katista einsetzen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde, so wahr mir ES helfe.

  • Zitat: „Original von Tjark Siefken Zitat: „Original von James Didot Sehr obrigkeitliche Art zu denken.“ Keineswegs.“ Doch, als ob es eines staatlichen "Gnadenakts" bedarf, der dem einzelnen signailsiert, wenn er etwas gut gemacht hat. Die Verleihung von Orden ist im übrigen immer Ausdruck eines Subordinationsverhältnis und verkehrt damit die Situation ins Gegenteil, dass eigentlich der Staat der Diener des Volkes ist und nicht umgekehrt, insofern durchaus obrigkeitlicher Prägung. Außerdem wissen…

  • Braucht Ratelon überhaupt eine WiSim?

    James Didot - - Off Topic

    Beitrag

    nunja, offensichtlich nicht...

  • RE: Rundenwechsel

    James Didot - - Marktplatz

    Beitrag

    Rundenwechsel durchgeführt.

  • [Abstimmung] Landtagspräsidium

    James Didot - - Landtagsarchiv

    Beitrag

    3x Mona Isaakson

  • da hätte ich gerne mal ne Umfrage zu, um zu sehen, ob Ihre These wirklich stimmt. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Ehrenlegion den großen Stellenwert und die gesellschaftliche Aufmerksamkeit genießt, die Sie prognostizieren. Zitat: „Original von Tjark Siefken Ich bin der festen Überzeugung, daß alle Menschen, die sich über Gebühr in der einen oder anderen Weise für das Gemeinwesen engagieren eine besondere Anerkennung staatlicherseits verdienen. Der Staat kann ruhig zeigen, daß er eine Leis…

  • Ein aufgeklärtes Gemeinwesen zeichnet sich dadurch aus, dass es derlei Firlefanz um Ehrungen, Titel und Orden nicht benötigt.

  • Änderungsantrag: Gesetzung zur Änderung des Eids §1 Artikel 12 der Verfassung des Landes Salbor-Katista wird wie folgt neu gefasst: Die Mitglieder des Landtages, des Landespräsidiums und der Senator leisten bei Amtsantritt folgenden Eid vor dem Landtag: "Ich schwöre, dass ich meine Kraft zum Wohle des Volkes Salbor-Katistas einsetzen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen …

  • Der Vergleich hinkt wie ein imperianischer Esel. Man sollte nicht außer Acht lassen, dass meist die Kirchen selbst waren, die die größten Gewalttaten anzettelten.

  • Naja, bedenkt man wieviel Gewalt und wieviele Kriege in der Geschichte im Namen Gottes geführt wurden, erscheint ein gottloser Staat beinahe wie das Paradies auf Erden im Gegensatz zu einem Gottesstaat.

  • Helfen Sie mir auf die Sprünge?

  • Zitat: „Original von Tjark Siefken Das ist weniger eine Frage des Gutachtens, als des Verfassungstextes. ;)“ Jein. Mit anderer gutachterlicher Meinung hätte man auch zu einer anderen Bewertung kommen können. Zitat: „Also ist das Land Salbor-Katista kein säkularer Staat?“ Gott bewahre![/quote][/quote] inwiefern?

  • Braucht Ratelon überhaupt eine WiSim?

    James Didot - - Off Topic

    Beitrag

    Nunja, die Unionsregierung kann ja machen, was sie für richtig hält. Solange ist das halt nicht mehr als ein privater Testbetrieb und solange es auch noch keine offizielle, funktionierende WiSim gibt, ist das wohl besser als nichts, zumindest für diejenigen, die an sowas überhaupt Interesse haben. Aber vielleicht ist ja die Mehrheit der Spieler hier auch mehr an Politik- oder Jura-Sim interessiert und nicht an wirtschaftlichen Zusammenhängen, so dass die Einführung einer WiSim ohnehin überflüssi…